Pflanzen auf Kinderspielplätzen

Blick in's Skript

Pflanzenverwendung auf Spielplätzen

Wir übernehmen keine Haftung für Folgen, die aus der kritiklosen Übernahme der Pflanzenlisten entstehen.

Der Projektunterricht 1998/99 des 1. Semesters hatte die Planung eines Spielplatzes in Landshut, Ortsteil Auloh als Thema. Eine Arbeitsgruppe (Tanja Klaiber-Müler, Martin Kleiner, Hans-Josef Peter, Barbara Stadlhuber) befasste sich mit dem Thema Pflanzenverwendung auf Spielplätzen. Ziel war es, nicht nur Pflanzenverbote (siehe Giftpflanzen ) zu erstellen. Die folgenden Listen sind das Ergebnis von Umfragen. Sie sollen als Anregung dienen, die Spielplätze unserer Kinder möglichst abwechselungsreich zu gestalten.

Obstbäume für Spielplätze

  • Nur robuste, krankheitsresistente Sorten verwenden (starke regionale Unterschiede!)
  • Fragen Sie hierzu Ihre Berater (Landratsamt, Gartenbauverein, ...)
  • Viele Sorten brauchen Befruchtungssorten (es erfolgt sonst keine Bestäubung, folglich auch keine Fruchtbildung)
  • fleischige Früchte ziehen Wespen an, was zum Problem werden kann
  • Pflanzung von Hochstämmen empfehlenswert: sie sind robuster und langlebiger und geben im Alter gute Kletterbäume ab
  • Bei veredelten Sorten auf geeignete Unterlage achten (besonders bei Verwendung als Spalier)
Apfel Jakob Fischer Robust, auch als starkwüchsige Unterlage geeignet
  Klarapfel Schmeckt auch, wenn er noch nicht ganz reif ist
  Pilot Ersatzsorte für den feürbrandgefährdeten "James Grieve"
Birne Alexander Lukas Geht gut ins Holz (Kletterbaum!)
  Gräfin von Paris  
  Gute Luise  
Kirsche Morellenfeür Nicht anfällig für Kirschfruchtfliege (kein Wurmbefall)
  Schattenmorelle Moniliagefährdet, Schnitt erforderlich
Mirabellen Von Nancy  Vorsicht Wespen!
Pflaumen Ontario  Vorsicht Wespen!
Reneclaude    Vorsicht Wespen!
Zwetschgen    Vorsicht Wespen!
Esskastanie Castanea sativa Attraktive Früchte, braucht geschützten Standort, keine Schnittmaßnahmen nötig, Großbaum
Juglans regia  Walnuss Keine Schnittmassnahmen nötig, Unterpflanzung z.T. schwierig
Corylus avellana  Hasel Keine Schnittmaßnahmen nötig

Pflanzen mit Spielwert

Ergebnisse aus der Umfrage: "Womit habt ihr als Kinder gespielt?"
Die Liste zeigt, dass Wildstauden, die sich auf dem entsprechenden Standort selbst einfinden, einen hohen Spielwert haben.

Krautige Pflanzen 

Botanischer Name Deutscher Name Bemerkungen
Arctium Klette Sich gegenseitig die Fruchtstände in die Haare reiben
Bellis perennis Gänseblümchen Ketten aus Blüten, Blüten essen, er/sie liebt mich ... liebt mich nicht
Briza media Zittergras Mit den Blüten spielen
Campanula Blaue Glockenblume Nicht pflücken, sonst gibt es Regen !!!
Cucurbita Kürbis Laternen (auch schon lange bevor das amerikanische Halloween in Europa Mode wurde)
Impatiens parviflora Kleinblütiges Springkraut Fruchtstände springen lassen
Lamium Taubnessel Süsse Blüten lutschen
Oxalis acetosella Hasenklee Saure Blätter kauen
Petasites hybridus   Sonnen- bzw. Regenhüte aus Blättern, Blätter als Klopapier für unterwegs
Rumex acetosa Sauerampfer Saure Blätter kaün
Tussilago farfara Huflattich Sonnen- bzw. Regenhüte aus Blättern
Typha Rohrkolben Kolben und Stängel rauchen (ist ungesund)

Kletterpflanzen für Spielplätze

Hinweis: Vorsicht bei der Verwendung von Kletterhilfen (wie z.B. der unten erwähnte Maschendraht)! Beachten Sie die Möglichkeit verdeckter Verletzungsgefahren. 

Botanischer Name Deutscher Name Bemerkungen
Clematis alpina Alpen-Waldrebe Verwendung nur mit Rankhilfe (z.B. Maschendrahtzäune), mag schattigen Fuß,
Clematis vitalba Gemeine Waldrebe Verwendung nur mit Rankhilfe (z.B. Maschendrahtzäune), mag schattigen Fuß, Blüte eher unscheinbar, auffallende Früchte im Herbst (bleiben lange haften)
Humulus lupulus Hopfen Verwendung nur mit Kletterhilfe (z.B. dünne Seile, Maschendrahtzäume), Oberirdische Triebe sterben im Winter ab (treibt im Frühjahr von der Basis her neu aus), zweihäusig
Parthenocissus quinquefolia Wilder Wein Verwendung der Art nur mit Kletterhilfe (z.B. Maschendrahtzäune),

Sorte P.q., Engelmanii` selbstklimmend durch Haftscheiben

Pflanzen mit Spielwert 

Ergebnisse aus der Umfrage: "Womit habt ihr als Kinder gespielt?

Gehölze 

Botanischer Name Deutscher Name Bemerkungen
Acer campestre Feld-Ahorn Frucht als Nasenzwicker
robustes Wildgehölz für Hecken
Acer platanoides Spitz-Ahorn Frucht als Hubschrauber
evtl. lästig durch Selbstaussaat
Acer pseudoplatanus Berg-Ahorn Bodenversiegelung vermeiden
Clematis vitalba Gemeine Waldrebe Zweige rauchen (ist ungesund!)
Corylus avellana Haselnuß

Material für Pfeil und Bogen

Klettern in alten Büschen, Wippen auf herunterhängenden, alten Äste

Fagus sylvatica Rotbuche Mit Bucheckern gespielt, Bucheckern gegessen, Klettern auf bis unten beastete Bäume
Fraxinus excelsior Esche Pfeifen
Malus i.S. Apfelbaum

Federn in Äpfel stecken und als Wurfgeschoß verwenden

Rosa Wildrosen

Kerne der Hagebutten als Juckpulver (,...de Madl hint nei schmeißen...`)

In alten Wildrosenhecken entstehen Höhen, in denen man bei Regen unter dem dichten Blattwerk Schutz suchen kann

Salix alba `Tristis Trauerweide Sich die langen Zweige mit den schmalen Blättern um den Hals hängen und feine Damen spielen
Sambucus nigra Holunder, Holler Pfeifen, Blasrohre, unreife Früchte als Blasrohrgeschosse macht Flecken, Pfeilspitzen für Pfeil und Bogen, Zweige rauchen (ist ungesund)
Symphoricarpos racemosus Schneebeere Weiße (schwach giftige) Früchte knallen lassen
Tilia cordata Winter-Linde Gutes Schnitzholz
Tilia platyphyllos Sommer-Linde  
   Obstbäume Bis ganz hinauf klettern

Heimische Pflanzen mit Früchten

Die Ausführungen beschränken sich auf heimische Pflanzen, da diese sich unter gestalterischen und thematischen Gesichtspunkten besser in den ländlichen Raum einfügen. Diese Pflanzen dienen der heimischen Tierwelt als Lebensgrundlage.
Kinder sollten auch die heimischen Pflanzen kennen. Auch bei der Verwendung heimischer Gehölze müssen die Standortfaktoren Boden, Wasser, Licht beachtet werden. Fragen Sie Fachleute.

Pflanzen mit Früchten 

Botanischer Name Deutscher Name Reife Frucht Bemerkungen
Amelanchier ovalis Gewöhnliche Felsenbirne  Ab VII Bläulich bereift schmackhaft, wenn die Vögel noch etwas übriglassen
Berberis vulgaris Gewöhnliche Berberitze Ab X   Kaum im Handel, Hauptwirt des Getreiderostes
Vorsicht vor Blattdornen
Cornus mas Kornelkirsche Ab IIX Rot, oval auch verwertbar zu Marmelade
Corylus avellana Haselnuss Ab IX    
Fagus sylvatica Rotbuche     Bucheckern früher wie Nüsse zum Kuchenbacken verwendet
Buche stellt hohe Standortansprüche. Der Wurzelraum ist kaum belastbar.
Hippophae rhamnoides Sanddorn Ab IX Orange Hoher Vitamin C-Gehalt, Verletzungsgefahr durch Dornen, bildet Dickicht durch Ausläufer
Prunus spinosa Schlehe IX Bläulich bereift Schmeckt bitter vor erstem Frost, Verletzungsgefahr durch Dornen, ausläufertreibend, Dickicht
Sorbus aucuparia Edulis Mährische Eberesche IX Rot Früchte auch vor Frosteinwirkung genießbar, Fruchtfall!
Rosa canina Hunds-Rose, Hecken-Rose   Scharlachrot Vitaminreich
Rosa gallica Essig-Rose   Orange-braun, kugelig  
Rosa pimpinellifolia Bibernell-Rose   Purpur-schwarz, kugelig Macht Ausläufer!
Rosa rubiginosa Wein-Rose Ab IX Orange-rot, eiförmig  
Rosa rugosa Kartoffel-Rose   Orange-rot Chlorotisches Laub bei stark kalkhaltigen Böden, macht Ausläufer!
Rubus fruticosus Brombeere Ab IX Schwarz Wenn Bewehrung unerwünscht dornlose Sorten verwenden!
Starker Ausbreitungsdrang (braucht viel Platz!)