Kostenrechnung im Gartenbau

Studierende im Projektunterricht

Fragen zur Kostenrechnung

Diese Fragen dienen zur Vorbereitung auf die Gärtnermeisterpruefung in der Fachrichtung Gartenbau, Stoffgebiet Kostenrechnung. Sie wurden zusammengestellt von Hermann Simma.

  1. Wie ermitteln Sie die Gemeinkosten?
  2. Welche Kosten bezeichnet man als unbare bzw kalkulatorische Gemeinkosten?
  3. Unbare bzw kalkulatorische Gemeinkosten müssen nicht bar bezahlt werden.
  4. Warum werden sie trotzdem bei der Kalkulation berücksichtigt?
  5. Wie hoch sind die Gemeinkosten in einem durchschnittlichen Endverkaufsbetrieb ?
  6. Was ist der Lohnansatz?
  7. Wie kalkulieren Sie den Lohnansatz?
  8. Wodurch unterscheiden sich Privatentnahmen und Lohnansatz?
  9. Macht es Sinn, eine Kultur aufzunehmen, die ich zum Sonderangebotspreis verkaufen kann?
  10. Wie ermitteln Sie die direkt zurechenbaren Arbeitskosten einer Kultur?
  11. Wie wird der Deckungsbeitrag ermittelt?
  12. Wie ermitteln Sie die Arbeitszeit für die Grabpflege?
  13. Wie berechnet man die Dikolei?
  14. Wann würden Sie eine Kultur ins Anbauprogramm aufnehmen?
  15. Wodurch unterscheidet sich der BDL-Dienstleistung vom BDL bei der Preisuntergrenzenrechnung?
  16. Welche Daten benötigen Sie für die Kalkulation von Dienstleistungen?
  17. Erklären Sie das Schema für die Kalkulation von Dienstleistungen
  18. Wie kalkulieren Sie die Überwinterung von Kübelpflanzen?
  19. Wie reagieren Sie, wenn bei einer Kultur die langfristige Preisuntergrenze nicht erreicht wird?
  20. Welche Verfahren der Kostenrechnung kennen Sie?
  21. Erklären Sie das Prinzip der Vollkostenrechnung
  22. Welche tatsächliche Arbeitszeit kalkulieren Sie für Familien-AK?
  23. kalkulatorischen Gemeinkosten?
  24. Nennen Sie Faustzahlen für Transportkosten
  25. Was verstehen Sie unter direkt zurechenbaren und nicht direkt zurechenbaren Kosten?
  26. Wozu brauchen Sie Monatsquadratmeter?
  27. Was ist ein Monatsquadratmeter?
  28. Wofür werden Lohnnebenkosten bezahlt?
  29. Erläutern Sie die Heizkostentabelle
  30. Wie ermitteln Sie die direkt zurechenbaren Arbeitskosten einer Kultur?
  31. Was ist der Lohnaufwand?
  32. Wie ermitteln Sie die Gemeinkosten für den Verkaufsbereich?
  33. Wie werden die Gemeinkosten bei der Kalkulation von Dienstleistungen umgelegt?
  34. Was verstehen Sie unter direkt zurechenbaren und nicht direkt zurechenbaren Kosten?
  35. Nennen Sie Beispiele für Einzel- und für Gemeinkosten
  36. Wie legen Sie die Gemeinkosten bei der Preisuntergrenzenberechnung um?
  37. Welche Verzinsung nehmen Sie für das Eigenkapital an?
  38. Welcher Zuschlag muß für Lohnnebenkosten zum Bruttostundenlohn bezahlt werden?
  39. Warum berechnet man einen Betriebsdurchschnittslohn?
  40. Sie müssen zu Schleuderpreisen verkaufen Welche Kosten sind beim Sonderangebotspreis abgedeckt?
  41. Wie viele Stunden arbeitet eine Fremd-AK tatsächlich pro Jahr im Betrieb?
  42. Nennen Sie einige wichtige Faktoren, die die Kostenstruktur von Zierpflanzen
  43. erheblich beeinflussen
  44. Wie wirkt sich der Verderb im Verkauf auf den notwendigen Aufschlagsatz aus?
  45. Welche Faustzahl wird im Dienstleistungsbereich für den BDL angenommen?
  46. Wie ermitteln Sie den Verkaufspreis für Ihre Waren?
  47. Wie wird der Aufschlagsatz kalkuliert?
  48. Was sind Handlungs- bzw Geschäftskosten?
  49. Wie ermitteln Sie den Betriebsdurchschnittslohn für die Preisuntergrenzenberechnung?
  50. Was sind Rüstzeiten?
  51. Was ist in der Grabpflege nicht enthalten?
  52. Erklären Sie prinzipiell die Kalkulation von Grabpflege
  53. Was kostet eine Fremd-AK pro Jahr?
  54. Wie hoch ist der durchschnittliche Betriebsdurchschnittslohn im Endverkaufsbetrieb?
  55. Welche Teilkostenrechnung empfehlen Sie einem Gärtner? Begründung!
  56. Welche praktische Bedeutung hat die Berechnung der Dikolei für den Betriebsleiter?
  57. Erklären Sie das Prinzip der Deckungsbeitragsrechnung?
  58. Was sagt der Deckungsbeitrag aus?
  59. Worin unterscheidet sich die Deckungsbeitragsrechnung von der Berechnung der Dikolei?
  60. Erklären Sie den Unterschied zwischen Voll- und Teilkostenrechnung
  61. Was bedeuten die Werte Dikolei/Mqm bzw Dikolei/AKh?
  62. Wann wird eine Vollkostenrechnung durchgeführt?
  63. Wie hoch sollte der Zuschlag für Handlungs- und Geschäftskosten mindestens sein?
  64. Welche MwSt-Stütze werden für Dienstleistungen im pauschalierenden bzw optierenden Betrieb verrechnet?
  65. Welcher Preis sollte für eine Kultur mindestens erzielt werden?
  66. Wie berechnen Sie den Betriebsdurchschnittslohn für Dienstleistungen?
  67. Wie ermitteln Sie den Flächenanspruch einer Kultur?
  68. Wie ermitteln Sie die Heizkosten einer Kultur?
  69. Wie werden Rüstzeiten bei der Kalkulation berücksichtigt?
  70. Welchen Anteil nehmen Sie für Rüstzeiten an?
  71. Wie berechnen Sie Ihre Transportkosten?
  72. Wie setzt sich ein Preis zusammen?
  73. Welcher Preis wird für Pflanzen der Wechselbepflanzung in Rechnung gestellt?
  74. Welche Kosten entstehen im gärtnerischen Betrieb?
  75. Nennen Sie Beispiele für fixe Kosten und für variable Kosten
  76. Erklären Sie fixe Kosten und variable Kosten
  77. Welche Möglichkeiten eine Teilkostenrechnung durchzuführen sind Ihnen bekannt?
  78. Welches Ziel wird bei der Berechnung der Dikolei verfolgt?
  79. Erläutern Sie Gesichtspunkte, nach denen Sie Ihren Anbauplan aus betriebswirtschaftlicher Sicht überprüfen und gegebenenfalls verändern
  80. Nach welchen Kriterien wählen Sie eine Kultur aus?
  81. Was verstehen Sie unter der Produktionsschwelle?
  82. Welche Aussagen konnen Sie anhand von Preisuntergrenzen treffen?
  83. Erläutern Sie die Berechnung von Preisuntergrenzen

Hier geht's zu den Fragen zur Betriebswirtschaft