Leitbild und Philosophie der Schule

Das Schulgebäude

Was uns wichtig ist ...

Wir bereiten Gärtnerinnen und Gärtner in den Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Staudengärtnerei, Zierpflanzenbau und Friedhofsgartenbau auf die Meisterprüfung vor. „Die junge Fachschule“ steht für unsere Grundhaltung, neugierig, aktiv und geistig beweglich zu sein. Unsere Arbeit orientiert sich stets an aktuellen Erfordernissen der Branche. Wir legen Wert auf hohe Kundenzufriedenheit und eine bewusste Imagepflege. Zeitgemäßes Marketing soll das Bildungsangebot der Schule unterstützen und das Berufsbild der Gärtnerinnen und Gärtner fördern. Mit diesem Qualitätsanspruch wollen wir die Auslastung unserer Schule auch in Zukunft auf hohem Niveau halten.

Unsere Ziele

Qualitativ hochwertiger Unterricht

  • Prüfungs- und teilnehmerorientierte Bildungsangebote für den gärtnerischen Berufsstand
  • Praxisnahe und aktuelle Wissensvermittlung
  • Vermittlung von Schlüsselqualifikationen
  • Themen- und fächerübergreifende Unterrichtseinheiten
  • Förderung des Erfahrungsaustausches unter den Studierenden
  • Hohe Aktualität des vermittelten Wissens
  • Einsatz moderner Medien
  • Kein Ausfall von Unterrichtsstunden

Angenehme Lern- und Arbeitsatmosphäre

  • Persönlichkeitsbildung der Studierenden
  • Leistungsbereitschaft fördern und fordern
  • Förderung des Gemeinschaftssinnes
  • Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter

Nutzung und Erhaltung von Ressourcen

  • Einbeziehung von Gärtnerei und Labor im Unterricht
  • Einsatz aktueller Hard- und Software
  • Einladung fachkompetenter Referenten
  • Erfahrungsaustausch mit Berufsstand und Prüfungsmeistern
  • Gezielte und regelmäßige Fortbildung der Lehrkräfte

Standortsicherung der Schule

  • Hohe Kundenzufriedenheit
  • Präsenz auf/durch Ausstellungen
  • Regelmäßige Veröffentlichungen in der Fach- und Tagespresse
  • Zielgruppenorientiertes Marketing
  • Vermittlung der Bedeutung der Staatlichen Aufwandsträger in Schule und Öffentlichkeit
  • Kontaktpflege mit Ehemaligen